Passwort vergessen?

Zur Registrierung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Ihr Ansprechpartner

in.power optimise GmbH
Ina Bürckert
Tel +49 6131  696 57 – 12
ina.buerckert(at)inpower.de

Creditreform bestätigt sehr gute Bonität

Auch nach 10 Jahren stehen bei in.power die Zeichen auf Unabhängigkeit

mehr lesen Sie hier »

Energieversorgung und Mobilität von morgen bereits heute

150 Besucher beim Tag der offenen Tür

mehr lesen Sie hier »

Die Grünen diskutieren die Energiewende mit in.power

am 23.02.2016 besuchte Eveline Lemke mit einer Delegation der Grünen in.power

mehr lesen Sie hier »

in.power optimise

Optimierte Verbrauchsprognosen im RLM-Segment zur Minimierung des Ausgleichsenergie- und Kostenrisikos

Alle Energieversorgungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, durch möglichst gute Verbrauchsprognosen sowohl Pricing und Beschaffung als auch die Bilanzierung der Strommengen zu optimieren, um Mengen- und Preisrisiken zu minimieren. Gerade bei stark schwankenden Verbräuchen gelangen die üblichen Prognosemodelle in der Praxis jedoch an ihre Grenzen. Eine mangelnde Prognosegüte verhindert zudem ein effektives Nachsteuern der Positionen im Day-Ahead- und Intraday-Handel. Die Folge sind unerwartet hohe Ausgleichs-energiekosten sowie „böse Überraschungen“ in der Bilanz, weil es zu ungeplanten Deckungsbeitrags- bzw. Ergebniseffekten kommt und auch Risikokapital falsch abgeschätzt wurde.

Die Full-Service-Dienstleistung der in.power optimise

  • Optimierung kundenspezifischer Day-Ahead- und Intraday-Verbrauchsprognosen auf Basis historischer und aktueller IST-Lastgänge („Echtzeit“) im RLM-Segment
  • Einsatz von Online-Messtechnik und intelligenten Verbrauchs-prognosemodellen
  • Bereitstellung und Umsetzung der technischen sowie systemseitigen Voraussetzungen (Online-Messdatenerfassung, Verbrauchs-prognosemodell, Kundenportal, Energiedatenmanagement)
  • Optional: Organisation des Day-Ahead- und Intraday-Handels

Ihre Vorteile

  • Risikominimierung (Mengen- und Preisrisiken)
  • Optimiertes Pricing (Wettbewerbsfähigkeit)
  • Vermeidung von Bilanzkreisverletzungen
  • Optimierung der kundenspezifischen Datenqualität, -aktualität und –transparenz
  • Zeitnahe Umsetzung durch die in.power Gruppe