Passwort vergessen?

Zur Registrierung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Interesse?

Wenn Sie sich am in.power energy network – der zukunftsweisenden Energieversorgung – beteiligen wollen, freuen wir uns über Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Hier können Sie Infos zum in.power energy network downloaden!

E-world 2017

in.power optimise GmbH präsentiert sich

mehr lesen Sie hier »

grün.power Stromwechsel-Infoabend

Erfahren Sie, warum grün.power der bessere Ökostrom ist.

mehr lesen Sie hier »

Max Bögl und in.power gründen Joint Venture max.power

Als konzernunabhängiges Unternehmen wird max.power zukünftig den erzeugten Strom aus EEG-Anlagen...

mehr lesen Sie hier »

in.power energy network & trade

Im in.power energy network treffen Erzeuger und langfristig auch Verbraucher von regenerativer und umweltfreundlicher Energie zusammen. Die wichtigste und zentrale Leistung des in.power energy network ist die Organisation und Bündelung von dezentralen umweltfreundlichen Erzeugungskapazitäten in einem Virtuellen Kraftwerk.

Das Virtuelle Kraftwerk verbindet viele dezentrale Stromerzeuger, wie zum Beispiel Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen, Deponiegas – und Biogasanlagen, aber auch Blockheizkraftwerke zu einem Netzwerk von Kraftwerken. Im Zusammenschluss vieler einzelner Energieerzeuger kann die Verfügbarkeit der erzeugten Energie verlässlicher geplant und optimal vermarktet werden. Z.B. werden fehlerhafte Winderzeugungsprognosen immer genauer, je größer die Anzahl der integrierten Windkraftanlagen ist. Einzelne Windparkbetreiber müssten im Alleingang mit einer überdurchschnittlichen Fehlerquote und einem immensen Risiko rechnen. in.power bietet außerdem Potenzialanalysen der einzelnen Anlagen, Wetter- und Energieprognosen, Risikomanagement, Stromhandel, Fahrplanmanagement und viertelstundengenaue Abrechnung mit den Erzeugern.

Die Koordinierung der einzelnen Anlagen geschieht mit Hilfe der von in.power entwickelten System-Infrastruktur, dem „in.power energy manager“ (i.pem.). in.power setzt dieses System bereits seit August 2007 erfolgreich ein, zuerst in einem eigenständigen Pilotprojekt, das mittlerweile ca. 800 MW dezentrale EEG-Anlagen umfasst und zudem den kontinuierlichen Überwachung aller Infrastruktur-Systeme ermöglicht.

in.power bietet dem Anlagenbetreiber:

Vermarktungsstrategien

  • Direktvermarktung nach Marktprämien-Modell EEG 2014
  • Regionale Grünstromprodukte im Rahmen der sonstigen Direktvermarktung
  • Intelligente Vermarktungsstrategien, die zusätzliche Wertbeiträge ermöglichen
  • Koordination und Energiedatenmanagement
  • Übernahme oder Minderung des Handelsrisikos

Sie haben Interesse? Unser Kontaktformular finden Sie hier.

in.power bietet dem Energieversorger:

  • Intelligente Beschaffungsstrategien
  • Bezug von zertifizierten Grünstromprodukten auf Großhandelsebene
  • Koordination und Energiedatenmanagement

Sie haben Interesse? Unser Kontaktformular finden Sie hier.