Passwort vergessen?

Zur Registrierung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

grün.power Stromwechsel-Infoabend

Erfahren Sie, warum grün.power der bessere Ökostrom ist.

mehr lesen Sie hier »

Max Bögl und in.power gründen Joint Venture max.power

Als konzernunabhängiges Unternehmen wird max.power zukünftig den erzeugten Strom aus EEG-Anlagen...

mehr lesen Sie hier »

Griffe in die Ideenkiste

Artikel von Martin Frey im Fachmagazin Sonne Wind & Wärme zum 10-jährigen Firmenjubiläum

mehr lesen Sie hier »

29.04.2017

Tag der offenen Tür

Samstag, 29.04.2017 bei grün.power und in.power

Der Mainzer Ökostromanbieter grün.power und die in.power GmbH öffnen wieder ihre Türen und laden die regionale Öffentlichkeit in die Firmenzentrale nach Mainz-Gonsenheim ein!

Erfahren Sie, warum nur der Ökostrom von grün.power wirklich die Energiewende voran bringt und lernen Sie in.power, den Direktvermarkter von erneuerbarer Energie an der Strombörse, kennen.

Verschiedene Elektroauto- (E-Golf, BMW i3, Nissan Leaf) und Elektrofahrrad-Modelle stehen für Probefahrten bereit. Bestaunen Sie auch den Flügeltür-Sportwagen BMW i8.
Kinder werden viel Spaß auf der bereitgestellten Hüpfburg und der Rennstrecke für ferngesteuerte Autos haben. Außerdem gibt es Gegrilltes und Getränke!

Wir starten an diesem Tag eine neue grün.power Kunden-werben-Kunden-Aktion, bei der wir Ihnen Kilowattstunden spendieren. So lohnt sich der Besuch sowohl für grün.power Kunden, als auch solche, die es werden wollen!

Ort: grün.power GmbH und in.power GmbH, An der Fahrt 5, 55124 Mainz-Gonsenheim
(Gewerbegebiet „Am Hemel“)
Zeit: Samstag, 29. April 2017, 10:30 Uhr bis 15 Uhr

Sehen Sie sich hier das Programm an.

Zu den Unternehmen:
Die in.power GmbH mit Sitz in Mainz-Gonsenheim beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 2006 – also seit 10 Jahren – als eines der ersten Unternehmen in Deutschland mit der Direktvermarktung von erneuerbaren Energien. Mit Aufbau und Betrieb des sogenannten „virtuellen Kraftwerks“ hat in.power Pionierarbeit für die Systemintegration erneuerbarer Energien geleistet und ist weiterhin ein Treiber neuer Entwicklungen im Energiemarkt.

Die Tochtergesellschaft grün.power versorgt außerdem Endkunden mit qualitativ hochwertigem Ökostrom. Er kommt aus den Windrädern in Mainz-Ebersheim, regionalen Solaranlagen und einem Wasserkraftwerk am Inn in Deutschland. Der Strom wird in zwei attraktiven Tarifen angeboten – im Vergleich zum Grundversorgertarif können Sie sogar Geld sparen!

« zurück